Schmerztherapie

– bio-psycho-sozialer schmerztherapeutischer Ansatz
– multimodale Behandlung
– DGS Schmerzanalyse mit standardisierten Schmerzfragebögen
– Durchführung der Schmerztherapie durch eine Ärztin für Algesiologie (Schmerzspezialist) sowie 25-jähriger Erfahrung
im intensiv-medizinischen Bereich

Ihr Nutzen:

– Beobachtung und Behandlung des Schmerzes unter Berücksichtigung, unterschiedlicher Ursachenebenen des Schmerzes
– mehrere med. Fachärzte behandeln den Schmerz gleichzeitig unter gemeinsamer Absprache und gemeinsamer Analyse
– Trefferquote in der Ursachenerkennung von Schmerzen liegt bei 85% – gezieltes Einsetzen der adäquaten Behandlungsmethoden
– direktes Einwirken auf die Schmerzursache
– qualifizierte Behandlung vom Spezialisten
– auf „Extremfälle“ vorbereiteter Ansprechpartner